Reich-Gutjahr und Glück: Umweltausschuss verpasst mit „Nein“ zu Anhörung eine Chance

FDP-Vorschlag zu Expertenbefragung über „freigemessene Abfälle“ abgelehnt Nachdem der Landtagsausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in seiner Sitzung am Mittwoch den Antrag der FDP/DVP-Fraktion auf Durchführung einer öffentlichen Expertenanhörung zur...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr und Glück: „Umgang mit freigemessenen Abfällen gehört in öffentliche Expertenanhörung des Umweltausschusses“

FDP sieht nach wie vor erheblichen Informationsbedarf in betroffenen Landkreisen Zur aktuellen Diskussion über die Einlagerung sogenannter „freigemessener Abfälle“ aus dem Rückbau von Kernkraftwerken, unter anderem in Deponien bei Buchen...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr: „Förderung von mehr Wohnraum ist nicht nur Frage der Quantität“

Zu: Zweite Lesung des Haushaltsentwurfs 2017  – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Einzelplan 07: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Finanzen Drucksache 16/1307...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr: Konkrete Maßnahmen statt Gipfel und Allianzen im Wohnbau

  Zu dpa/lsw 2416  – SPD fordert mehr Geld für den Wohnungsbau 2017-02-02_Reich-Gutjahr_Konkrete Maßnahmen statt Gipfel und Allianzen im Wohnbau Reich-Gutjahr: Konkrete Maßnahmen statt Gipfel und Allianzen im Wohnbau Landeswohnraumförderung...
weiterlesen…

Maklergebühren

  Wer bestellt, bezahlt. Seit 2015 zahlt die Maklerprovision derjenige, der den Makler bestellt. Bisher gilt das nur für Mietwohnungen. Nun möchte Bundesjustizminister Heiko Maas dieses Prinzip auf den Kauf...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr: Zusätzliche Millionen für Wohnbauförderung verfehlen Ziel

Zur heute vorgestellten Förderprogrammkonzeption für Wohnungsbau durch die zuständige Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut sagte die wohnbaupolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Gabriele Reich-Gutjahr: „Die Ministerin lobt sich dafür, dass sie höhere Bundeszuschüsse...
weiterlesen…

Regionales Netzwerk in weltweiten Hotspot verwandeln

Der heute präsentierte Forschungsverbund für künstliche Intelligenz ist aus Sicht von Gabriele Reich-Gutjahr, der wirtschaftspolitischen Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, ein exzellentes Beispiel dafür, welche Bedeutung einer engen Kooperation von Forschung und...
weiterlesen…

Kuhns Forderungen zur E-Mobilität sind realitätsfremd

Zu: Stuttgarter Zeitung, 09.12.2016, Interview mit OB Fritz Kuhn „Es wirkt nur der Abschied vom Verbrennungsmotor“ sagte die Stuttgarter FDP-Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr: „Kuhns Forderungen zur E-Mobilität sind realitätsfremd. Stuttgarter Oberbürgermeister...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr zur Durchführung der Pilotstudie „Mooswand“

Zur Meldung, wonach der Stuttgarter OB Kuhn eine Mooswand am Neckartor testet, um die Feinstaub-Belastung zu bekämpfen, sagte die Stuttgarter FDP-Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr: „Ich begrüße es, dass der OB Kuhn...
weiterlesen…

Reich-Gutjahr: Grün-Schwarz muss mehr gegen Flächenversiegelung tun

Verweise auf den Klimawandel allein sind eine zu eindimensionale Erklärung des Problems In einer Debatte über den Hochwasserschutz und Starkregenereignisse in Baden-Württemberg sagte die umweltpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Gabriele Reich-Gutjahr:...
weiterlesen…