Anstelle von Überwachungskameras, die die Bürger unnötig irritieren, bedarf es der Stärkung von Präventivmaßnahmen im sozialen Bereich.

Zu: Videoüberwachung im Stuttgarter Schlossgarten   Videoüberwachung ist kein geeignetes Instrument, um Krawalle zu verhindern Das zentrale Augenmerk sollte auf einer Stärkung von Präventivmaßnahmen im sozialen Bereich liegen Vergangene Woche...
weiterlesen…

Der Wohnungsbau in Stadt und Land stagniert seit Jahren

Zu: StZ, 22.07.2020, „Wohnen in Stuttgart. Immobilienmarkt trotzt Corona-Krise“    Reich-Gutjahr: Der Wohnungsbau in Stadt und Land stagniert seit Jahren Stuttgart bleibt weit hinter den offiziellen Zahlen zurück   Zur...
weiterlesen…

Der Appell der Stuttgarter Gastronomen verdient eine rasche Resonanz: Die lapidare Antwort der Stadt wirkt eher zynisch

Zu: StZ, Gastronomie in Stuttgart, Wirte fühlen sich von der Stadt alleingelassen     Reich-Gutjahr: Der Appell der Stuttgarter Gastronomen verdient eine rasche Resonanz: Die lapidare Antwort der Stadt wirkt eher...
weiterlesen…

Die Kritik des grünen Oberbürgermeisters an seinen „Freunden im Verkehrsministerium“ lässt tief blicken

Zu: StZ, 05.07.2020, Interview mit Fritz Kuhn zum Rosensteinquartier in Stuttgart     Reich-Gutjahr: Die Kritik des grünen Oberbürgermeisters an seinen „Freunden im Verkehrsministerium“ lässt tief blicken Die Aversion des...
weiterlesen…

Unangemessene Mietpreise und die Mietpreisbremse sind Indikatoren für das große Versäumnis, in Stadt und Land für mehr Wohnraum zu sorgen

Zu: StZ, 01.07.2020, „1000 Euro für Ein-Zimmer Wohnung in Stuttgart-Süd. Solche Mietpreise sind illegal“     Reich-Gutjahr: Unangemessene Mietpreise und die Mietpreisbremse sind Indikatoren für das große Versäumnis, in Stadt...
weiterlesen…

Es bleibt zu hoffen, dass die Entscheidung vor den Schildern kommt, damit man sich wenigstens die Kosten für die Aufstellung sparen kann

Pressemitteilung   Zu: dpa/lsw, 26.06.2020: Noch keine Schilder für weiteres Diesel-Fahrverbot in Stuttgart     Reich-Gutjahr: „Es bleibt zu hoffen, dass die Entscheidung vor den Schildern kommt, damit man sich...
weiterlesen…

Polizei, Händler, Gastronomen und Kulturbetriebe sind die Leidtragenden des Eklats

Zu: Krawalle und Vandalismus in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht vom 20. Juni     Reich-Gutjahr: Polizei, Händler, Gastronomen und Kulturbetriebe sind die Leidtragenden des Eklats Renommee der Innenstadt...
weiterlesen…

Drogenkriminalität in Stuttgart – weit mehr als ein Randphänomen

Zu: Krawalle und Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt     Reich-Gutjahr: Drogenkriminalität in Stuttgart – weit mehr als ein Randphänomen Grundlegendes Konzept zur Kriminalitätsprävention in der Stuttgarter Innenstadt ist unerlässlich...
weiterlesen…

Jede neue Irritation bei der Kinderbetreuung provoziert erheblichen Schaden

Zu: StZ, 25. Mai 2020, „Kita-Leiterin kritisiert die Ministerin scharf“   Reich-Gutjahr: Jede neue Irritation bei der Kinderbetreuung provoziert erheblichen Schaden Die Zeit der ad hoc-Verordnungen von Ministerin Eisenmann muss...
weiterlesen…

Dringend weitere Hilfen für weiterhin geschlossene Bereiche der Wirtschaft notwendig

Schausteller, Messen, Großveranstaltungen   Reich-Gutjahr und Schweickert: Dringend weitere Hilfen für weiterhin geschlossene Bereiche der Wirtschaft notwendig Untätigkeit der Landesregierung bedroht zahlreiche Existenzen   Prof. Dr. Erik Schweickert, mittelstandspolitischer Sprecher...
weiterlesen…