Dem Stuttgarter Marktplatz fehlen weit mehr als nur Bäume

Zu: Weitere Bäume für Stuttgarter Marktplatz

 

 

Reich-Gutjahr: „Dem Stuttgarter Marktplatz fehlen weit mehr als nur Bäume“

 

Zur Diskussion darüber, ob sich weitere Bäume für den Stuttgarter Marktplatz eignen könnten, erklärte Gabriele Reich-Gutjahr, Stuttgarter Abgeordnete der FDP-Landtagsfraktion: 

 

„Der oft verwaiste Stuttgarter Marktplatz gewänne fraglos an Attraktivität, wenn einige neue Bäume gepflanzt würden. Damit würde OB Kuhn seinem eigenen Anspruch gerecht, innerstädtisch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und an Stuttgarts heißesten Stellen etwas Entlastung zu schaffen. Darüber hinaus würde der Marktplatz schöner strukturiert und Besucher erhielten, auch bei extremen Temperaturen, einen Platz zum Verweilen.

 

Aktuell wirkt der Marktplatz eher wie eine isolierte Zone ohne vitalen Bezug zu ihrer Umgebung. So sehr ich es begrüße, dass im September 2020 endlich eine Veränderung stattfindet, so sehr wünschte ich mir, die Stadt würde den Empfehlungen der Stadtklimatologen folgen und über eine umfassendere Lösung nachdenken. Vielleicht erhielte der Marktplatz damit wieder etwas von dem zurück, das er vor langer Zeit verloren hat. 

 

Dem Marktplatz fehlen weit mehr als nur Bäume: ihm fehlen Menschen, die ihn beleben, ihm fehlen Orte, die zu Gespräch und Begegnung einladen.“