Die beste Lösung zu finden, ist keine Frage parteipolitischer Vorliebe, sondern der Sinnhaftigkeit

Zu: StZ, 30.10.2018, „Villa-Berg-Park. Investor offen für Konzerthalle“

Reich-Gutjahr: Die beste Lösung zu finden, ist keine Frage parteipolitischer Vorliebe, sondern der
Sinnhaftigkeit

Zur Meldung der StZ, die SSN Group führe nach eigenen Angaben positive Gespräche mit der Stadt
Stuttgart über eine mögliche Konzerthalle im Park der Villa Berg, erklärte Gabriele Reich-Gutjahr,
Stuttgarter Abgeordnete der FDP-Landtagsfraktion:

„Die Diskussion darüber, welches Areal sich in oder um Stuttgart besonders für den Bau eines
Operninterims oder eine Konzerthalle eignet, muss sich daran orientieren, was tatsächlich mach-, aber
auch finanzierbar ist. Sollte der Villa-Berg-Park alle Kriterien erfüllen, die relevant sind, um ein neues
Konzerthaus entstehen zu lassen, verdient auch dieser Vorschlag eine ernsthafte, kritische Reflexion.
Ob Villa-Berg-Park, Wagenhallen oder andere Alternativen – in jedem Fall sollten Stadt und Land bald
zu einem Ergebnis kommen, das Bestand hat. Die Findungsphase für das Operninterim dauert bereits
zu lange, als dass noch jahrelang weiter sondiert, spekuliert und gestritten werden sollte.
Die beste Lösung zu finden, ist keine Frage parteipolitischer Vorliebe, sondern der Sinnhaftigkeit.
Daran sollten alle Interesse habe, die in diesen Prozess involviert sind.
Gespannt darf man sein, zu welchen Ergebnissen der von Aufbruch Stuttgart organisierte Wettbewerb
kommt. Vielleicht wird uns am nächsten Wochenende eine Lösung präsentiert, die den Ansprüchen an
ein ideales Interimsgebäude gerecht wird.“