Reich-Gutjahr: Kuhns Phlegma bringt Stuttgart um eine große kulturelle Chance

Zur Berichterstattung der STN/STZ, 08.09.2017 „Verein Aufbruch: Kundgebung in Stuttgart – B 14 gehört drei Stunden lang den Fußgängern“ sagte die Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr:

 

„Die geplante Aktion des Vereins ‚Aufbruch Stuttgart‘ findet meine vorbehaltlose Unterstützung. Backes und Lederer kritisieren zu recht die großen städtebaulichen Defizite in der Stuttgarter City, deren zahlreiche kulturelle Highlights nicht, wie in anderen Metropolen, miteinander in Korrespondenz gesetzt, sondern von großen Barrieren getrennt werden.

Längst hätte OB Kuhn aktiv werden müssen, um Stuttgarts vielen Kultureinrichtungen ein Umfeld zu schenken, das ihrer Bedeutung entspricht. Doch Kuhn bleibt sich und seiner Partei treu, indem er glaubt, es genüge, den Marktplatz etwas zu begrünen. Stuttgart benötigt jedoch bei der Inszenierung seiner Kulturattraktionen eine grundsätzliche Neuorientierung und entschlossenes Handeln. Umso mehr hoffe ich, dass der Verein ‚Aufbruch Stuttgart‘ dazu beiträgt, Kuhn aus seinem Phlegma zu erwecken.“

 

 

Leave A Comment