Gut 155.000 Euro für Wasserbaumaßnahmen im Wahlkreis Stuttgart II

Das Land Baden-Württemberg fördert im Jahr 2017 drei Wasserbau- und Altlastenmaßnahmen im Wahlkreis Stuttgart II mit insgesamt 154.814 Euro. Dies teilte die Stuttgarter FDP-Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr mit.

Für eine orientierende Untersuchung der Altablagerung „bei der Gründgenstraße“ erhält Stuttgart 9.421 Euro und für die orientierende Untersuchung der Altablagerung „Tiefenbachstraße“ 26.393 Euro.
Aus dem Förderprogramm Wasserbau werden 119.000 Euro für die Starkniederschlagskarten und -konzeption für das Teilgebiet 1 der Landeshauptstadt Stuttgart (Cannstatt, Untertürkheim, Obertürkheim, Ost, Wangen, Hedelfingen, Sillenbuch, Degerloch, Möhringen, Plieningen, Birkach, Vaihingen) zur Verfügung gestellt.

Insgesamt umfasst das Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten 2017 Fördermittel in Höhe von 121 Millionen Euro. Ziel des Programmes sind der Umweltschutz und die Erhaltung der Boden- und Gewässerqualität.

Die Vorhaben stehen noch unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch den Verteilungsausschuss Mitte dieses Jahres.

Leave A Comment